1. Damen berichtet über das Spiel gegen Ahlen

Die Niederlage hätte nicht sein müssen! Etwas ersatzgeschwächt fuhren wir am Samstag bei schönstem Wetter nach Ahlen. Das Spiel begann zunächst sehr ausgeglichen, wobei sich auf beiden Seiten einige technische Fehler einschlichen. Ahlen, verstärkt mit fünf A-Jugendlichen, hatten wir zunächst ganz gut im Griff, sodass es nach 13 Minuten 8:8 stand. Durch gut gespielte Angriffe konnten wir auf 14:10 erhöhen, aber Ahlen ließ nicht locker.

Die zweite Halbzeit verlief zunächst ähnlich. Keine Mannschaft konnte sich absetzen 20:20 (42. Min.) Doch dann hatten wir einen Bruch. Wir waren nicht mehr konzentriert genug. Unsere Deckung wurde löchrig und unser Rückzugsverhalten war nicht mehr konsequent genug. Dies nutzen Ahlen eiskalt aus und wir gerieten 21:25 ins Hintertreffen. Wir schafften zwar mehrmals den Ausgleich, doch im letzten Angriff konnten wir den Ball nicht mehr im Tor unterbringen.

Naja, Spiel abhaken und wieder nach vorne schauen!

 

Hier ein Link zu den Westfälischen Nachrichten:

http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Ahlen/3283865-Handball-Damen-Landeslig...

Bilder