Die TSG beim Kampflehrgang und Kampfrichterlizenzlehrgang in Kamen

Jedes Jahr finden in NRW, Deutschland und Europa diverse Wettkämpfe statt.
Diese unterteilen sich beim Hapkido - in der Regel- in "Technik"- und "Kampf"-Turniere.
Um für ein solches Event vorbereitet zu sein, treffen wir uns ein bis zwei mal Jährlich mit verschiedenen Vereinen aus NRW zu einem "Kampflehrgang".

Übrigens: wir kämpfen im "Leicht-Kontakt". Dies bedeutet in kurzform: Eindeutige verletzungsfreie Treffer.
Teilnehmer unter 18 Jahren brauchen neben der Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten ebenso eine Teilnahme an
einem unserer Kampflehrgänge in den 12 Monaten vor dem Turnier.

Neben dem ernsteren Kämpfen werden hier zudem Techniken in Angriff und Abwehr des Zweikampfes gelehrt.

Höchstgradige Schüler und Dan-Träger können sich während des Kampflehrganges zum Kampfrichter Lizenzieren lassen.
Kampfrichter werden sowohl auf Technik- als auch Kampftunieren benötigt um die Stellen der Mattenleiter, Punktrichter etc. zu besetzen.

Trainer und Abteilungsleiter Nils Schürer, vom TSG Harsewinkel, hat sich in diesem Jahr erstmals Lizenzieren lassen.

Der Gesamte Lehrgang verlief absolut Verletzungsfrei :-)

 

Bilder